Lesezirkel und Diskussionskreise

In den letzten Jahren haben einige unserer Mitglieder, aber auch andere Interessierte, regelmäßige Lesezirkel und Diskussionskreise und  etabliert. Diese an verschiedenen Institut(ion)en stattfindenden Veranstaltungen sind Austauschorte, die nach Anfrage bei den jeweiligen Organisator/innen allen Interessierten offenstehen.

201503_Reading-Group_Public-Domain

Berlin: Topoi-Theorie-Lesezirkel
Bereits seit 2009 werden immer am ersten Mittwoch im Monat Theorietexte aus Archäologie und anderen Kultur- und Altertumswissenschaften diskutiert. Bei Interesse meldet Euch bei Alexander.Veling[at]fu-berlin.de oder Georg.Cyrus[at]gmx.de bzw. schaut hier nach: http://www.topoi.org/event/14656/.

Marburg: Arbeitsgruppe Theorie-Lesezirkel
Gegründet 2015 organisiert Sabine Neumann einmal im Monat diesen Lesezirkel, um gemeinsam in lockerer Runde theoretische Texte zu lesen und zu diskutieren. Bei Interesse wendet Euch an Sabine.Neumann[at]staff.uni-marburg.de oder informiert Euch hier.

Frankfurt a. M./Mainz: Theorie-Lesezirkel der RGK & des RGZM
Auch an der RGK gibt es seit 2017 einen Lesezirkel. Dieser findet seit 2019 in Kooperation mit dem RGZM immer am zweiten Mittwoch im Monat abwechselnd in Frankfurt a. M. und Mainz statt und wird durch Kerstin P. Hofmann und Franz Becker (RGK) sowie Stefan Schreiber und Louise Rokohl (RGZM) geleitet. Wenn Ihr teilnehmen möchtet, schreibt an lesezirkel.rgk[at]dainst.de oder informiert Euch beim Verbund für Archäologie Rhein-Main.

Freiburg: Theorie-Lesezirkel
Mit dem SoSe 2018 besteht auch in Freiburg für alle Interessierte jeden ersten (bzw. nächstmöglichen) Montag im Monat das Angebot, sich über theoretische Arbeiten der (historischen) Sozial- und Kulturwissenschaften auszutauschen und diese zu reflektieren. Neugierig? Dann schreibt an Martin.Renger[at]orient.uni-freiburg.de oder Stephanie.Merten[at]posteo.de. Weitere Infos unter: https://www.vorderasien.uni-freiburg.de/lehrangebot/theorie-lesezirkel.

Zürich: Theoretical Archaeology Group Turicum (TAG Turicum)
Mit Januar 2019 gibt es auch in Zürich eine Interessengemeinschaft, die theoretische Texte und Themen diskutiert. Gegründet aus studentischer Initiative wird alle drei Wochen ein Lesezirkel für alle Interessierten angeboten. Bei Interesse wendet euch an Jonas Blum und Timo Geitlinger (tag.turicum[@]gmail.com) oder informiert euch auf ihrer Webseite.

Falls Ihr weitere Theorie-Diskussionskreise und Lesezirkel kennt, selbst leitet oder auch leiten möchtet, schreibt uns!